Einbindung von Mitgliedern

Auch außerhalb der Gremien der GDBA möchte ich Mitglieder an der Gestaltung der GDBA beteiligen. Zum Beispiel als Markenbotschafter:in, als Übersetzer:in, mit Gastideen für den Podcast, mit Testimonials, mit der Wiederbelebung der Zukunftswerkstatt usw.

Gemeinsam sind wir stärker!


Gleichberechtigung leben

In unseren Gremien sind derzeit noch vor allem Männer. Um uns gut weiterentwickeln zu können, brauchen wir die Fähigkeiten von Männern, Frauen und Diversen! Deshalb möchte ich in der Satzung und den Ordnungstatuten verankern: Vorsitz und Stellvertretung in jedem Gremium sollen mit unterschiedlichen Geschlechtern besetzt werden. So möchte ich gleichberechtigte Förderung von allen Mitgliedern erreichen.

Regeln entwickeln, von denen alle profitieren!

Strukturelle Veränderungen

Warum können so wenige Freiberufler:innen in der GDBA aktiv werden? Weil die Struktur der GDBA auf dem Ensemble-Theater basiert. Die immer zahlreicher werdenden Freischaffenden fallen durch das gewerkschaftliche Raster, weil sie keinem Lokalverband angeschlossen sind. Ich möchte sie stärker in die Gremienarbeit der GDBA einbinden. Inzwischen gibt es Vertreter:innen der freiberuflich Tätigen in den Landesverbänden. Sie brauchen eine Entsprechung in der Satzung und einen Sitz im Hauptvorstand. Außerdem möchte ich sie in die Berufsgruppen integrieren.

Freischaffende aller (Bundes-)Länder vereinigt Euch!


Aktive Mitgliederwerbung fördern

Gibt es dazu noch etwas zu sagen? Je mehr wir sind, desto stärker sind wir. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass unsere GDBA wächst.

GDBA mit und für alle Theaterschaffenden!